Bestseller Nr. 1 bei Amazon in Belastungsstörungen: Psychotherapie für Menschen mit Migrations- und Fluchterfahrung

Super!

Heute Bestseller Nr. 1 bei Amazon im Bereich Fachbücher Belastungsstörungen: Psychotherapie für Menschen mit Migrations- und Fluchterfahrung

Bestseller

Lass das, Mama…..

Heute in der mobil (Zeitschrift Deutsche Rheuma-Liga) erschienen:

lass das Mama

Neuerscheinung im August: Flüchtlingskinder in der Kita

So gelingt’s – Der Kita-Ratgeber Inklusion Flüchtlingskinder in der Kita

Alle wichtigen Infos und Tipps rund um die Integration von Kindern und ihren Familien

 

Cornelsen Flüchtlingskinder in der Kita

Rezension: Poster Ressourcen in der Kinder- und Jugendlichen­psychotherapie

„Fazit

Mit dem „Poster Ressourcen“ und den weiter oben beschriebenen anderen Veröffentlichungen der AutorInnen werden erstmalig umfassende Arbeitsmaterialien für die so wichtige Arbeit an den Ressourcen von Kindern und Jugendlichen im Rahmen einer Psychotherapie geliefert. Auch wenn diese offensichtlich aus der verhaltenstherapeutischen Schule stammen, können Sie jedoch schulenübergreifend gewinnbringend eingesetzt werden.“

Quelle: Alexander Tewes. Rezension vom 04.04.2017 zu: Melanie Gräßer, Eike Hovermann jun., Annika Botved: Poster Ressourcen in der Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie. Mit 11 Arbeitsblättern in der Sammelmappe. Format Poster: 98 x 67 cm. Beltz Verlag (Weinheim, Basel) 2017. ISBN 978-3-621-28425-7. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, https://www.socialnet.de/rezensionen/22286.php, Datum des Zugriffs 29.04.2017

NEU: Das Video zu Gefühle benennen mit Kindern und Jugendlichen – Kartenset mit 120 Bildkarten

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Rezension der Rating-Skalen für die Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie

Fazit:

Die Rating-Skalen für die Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie stellen eine einfache und wertvolle Ergänzung für die tägliche therapeutische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen dar. Ich persönlich habe meine bisher gesammelten Einzelskalen mittlerweile weitgehend entsorgt und greife auf diese Materialien zurück.

Rezensent
Dr. Alexander Tewes
Leitender Dipl.-Psychologe, Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie (KJPP) – Haus 4
Psychiatrische Klinik Lüneburg gemeinnützige GmbH im Verbund der Gesundheitsholding Lüneburg

Die komplette Rezension finden Sie hier: https://www.socialnet.de/rezensionen/22287.php

 

NEU: Das Video zu den Rating-Skalen für die Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie – 26 Skalen für Therapie und Beratung

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

NEU: Das Video zu den Rating-Skalen zum Einsatz in der Psychotherapie bei Erwachsenen

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

NEU: Das Video zu den Ressourcenübungen

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Reifestufen eines gesunden Kindes/chronisch kranken Kindes

Aktueller Beitrag für die Rheuma-Liga:

Zu den unterschiedlichen Lebensabschnitten des Menschen können spezielle, altersentsprechende Aufgaben zugeordnet werden: von der Kontrolle der Ausscheidungsfunktionen, über die Anpassung an schulische Leistungen bis zu Berufsfindung. Diese so genannten Entwicklungsaufgaben müssen Menschen im Laufe ihres Lebens immer wieder bewältigen. Falls diese Aufgaben (altersentsprechend) nicht erledigt werden, kann das bedeuten, dass bestimmte Prozesse später nachgeholt werden können, dann aber einen höheren Aufwand erfordern.

Zusammenhang zwischen der Entwicklung Ihres Kindes und einer chronischen Erkrankung

Vor allem im Kindes- und Jugendalter durchlaufen Menschen starke körperliche und psychische Entwicklungen. Nun ist eine chronische Erkrankung selbst immer mit vielen eigenen Herausforderungen verbunden. Ein Kind/Jugendlicher mit einer chronischen Erkrankung hat also eine doppelte Herausforderung: die altersüblichen Entwicklungsaufgaben und zusätzlich krankheitsspezifische Anforderungen.

Wir haben Ihnen hier eine Übersicht einiger Entwicklungsaufgaben eines Kindes bis hin zum Erwachsenen zusammengestellt. Dabei wurden bewusst nur die Aufgaben ausgewählt, bei denen es durch die rheumatische Erkrankung zu Einschränkungen kommen kann.