Gefühle-Memo

Spielerisch die Therapie gestalten

30 Bildpaare für die therapeutische und pädagogische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Mit 12-seitigem Booklet in stabiler Box, Kartenformat 6,5 x 6,5 cm.

Memo-Spiele sind sehr beliebt. Die Kombination aus dem Spiel und der Arbeit mit Gefühlen ist ideal für den Einsatz in der kreativen Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie.
Da es vielen Patient_innen oft schwerfällt, über ihre Gefühle zu sprechen oder diese zu benennen, eignet sich das Memo-Spiel sehr gut zur Emotionsarbeit. Die 30 Gefühle-Memo-Karten zeigen die Bandbreite der wichtigsten positiven und negativen Gefühle.
In Therapie und Beratung kann das Gefühlskarten-Memo zu drei Zeitpunkten eingesetzt werden:
(1) als schneller Einstieg in die Stunde, wenn es speziell um das Thema Gefühle gehen soll
(2) während der Therapiestunde, um z.B. das Thema und die Vielfalt der Gefühle kennenzulernen
(3) am Ende einer Stunde, um einen schönen Ausstieg aus der Stunde zu gestalten

Vorteile des Gefühle-Memos sind:
• Spielerischer Zugang zur Gefühle-Welt
• Schulung und Training der Konzentrationsfähigkeit und der Gedächtnisleistung sowie des optischen Wahrnehmungsvermögens
• Bessere Begriffsbildung durch die optische Wahrnehmung und mögliche sprachliche Einordnung während der Nutzung

Mit 8-seitigem Booklet im Stülpkarton, Kartenformat 5,9 x 9,2 cm.

Hier können Sie das „Gefühle-Memo“ direkt beim Verlag bestellen.

Gefühle-Memo